Aktuelles

Werte stark machen – Beispiel Digitalisierung

von Friedemann Nierhaus | 26. April 2017

In “Rubicon”, dem Magazin für Entscheidungsträger, ist ein Artikel von Alexander Brink erschienen:

Werte motivieren unser Handeln: gutes wie schlechtes. Sie definieren das eigene Anspruchsniveau, also letztlich die Erwar-tungen, die man an sich selbst stellt. Zugleich bilden sie die Prüf-instanz für das Handeln anderer. Sie sind der innere Kompaß. Oftmals haben wir keinen unmittelbaren Zugang zu unseren Werten. Deshalb können wir Werte auch nicht von heute auf morgen ändern. Werte sind über die Zeit relativ stabil.

Den ganzen Artikel lesen Sie an dieser Stelle (PDF-Link).


Kommentar verfassen