Aktuelles

Veranstaltungen im Sommersemester 2014

von Friedemann Nierhaus | 31. März 2014

Folgende Vorlesungen und Seminare werden im Bereich der Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth im Sommersemester 2014 angeboten:

Collective Intelligence & Governance (Seminar, Bereich: V)
David Rohrmann

In “Governance und Schwarmintelligenz” werden wir uns mit dezentraler Führung in Organisationen, der Evolution von Organisationsmetaphern und Governancestrukturen, der Anatomie eines Schwarm und verschiedenen Phänomenen der kollektiven Intelligenz beschäftigen.

Think Tank “Global CSR in der Telekommunikationsbranche” (Seminar, Bereich: V)
David Rohrmann

Advanced Arguments in Business Ethics (Seminar, Bereich: V)
Dr. Julian Fink

This course tackles the ethical theory behind business ethics. It aims to analyse the ethics of business without ignoring the business of ethics. We shall examine the (perhaps special) nature of ethical reasoning when applied to the practice of business.

An Introduction to Business Ethics (Vorlesung, Bereich: V)
Dr. Julian Fink

We shall investigate the possibility of applying ethical principles to the decisionmaking of business professionals. We will discuss under which ethical framework firms and corporations can be seen as entities with moral responsibility and example the obligations of business profesionals towards shareholders, stakeholders, and the wider society.

Gründerlab (Seminar, Bereich: V)
Lukas Rüngeler, Maximilian Kempf

Ziel der Veranstaltung ist es, die wesentlichen Aspekte einer Unternehmensgründung kennenzulernen und auf dieser Basis aktuelle Gründungsideen gemeinsam auszuarbeiten. Ausgerichtet vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik wird das Seminar von den Lucas Rüngeler und Maximilian Kempf durchgeführt. Beide Referenten sind ebenfalls P&E-Absolventen.

Im ersten Teil des Gründerlabs werden theoretische Grundlagen zu Themen wie Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee, Finanzierungsquellen, Gründerpersönlichkeit / Team-Zusammenstellung, Social Entrepreneurship, Rechtliche Grundlagen sowie erste praktische Schritte zur Gründung vermittelt. Im zweiten Teil geht es um die konkrete Bearbeitung von aktuellen und vielversprechenden Gründungsideen („pitch“), die im Anschluss in Kleingruppen bearbeitet und präsentiert werden.


Prof. Dr. Dr. Alexander Brink befindet sich im Sommersemester 2014 in einem Forschungssemester.