Aktuelles

Upstalsboom zeigt in Kooperation mit den bayreuther dialogen „Die stille Revolution“ nach der Vision und Idee von Bodo Janssen

von Philippa Everz | 2. April 2018

Wie gestaltet sich die Wirtschaft und Führung von morgen? Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns? Woher nehmen wir den Mut für große Veränderungen und wo bleibt der Mensch dabei? Dies sind exemplarische Fragen, die sich Bodo Janssen, Unternehmer und Autor gestellt hat und mit Regisseur Kristian Gründling in dem Film “Die stille Revolution” – der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt nachgegangen ist. Bodo Janssen, der 2015 Referent der bayreuther dialoge war, verdeutlicht dabei die Relevanz von Verbundenheit, Offenheit und Selbsterkenntnis, um eine wertvolle Wirtschaft der Zukunft zu gestalten.

Der Dokumentarfilm zeigt am Beispiel des Unternehmens Upstalsboom, wie der Wandel von der Ressourcenausnutzung hin zur Potentialentfaltung gelingen kann. Er beleuchtet, wie das Thema „Kulturwandel in der Arbeitswelt“ gesellschaftlich zu verankern ist und gibt dem Zuschauer individuelle Impulse und Mut, etwas zu verändern.

Die Filmvorstellung inklusive anschließender Podiumsdiskussion mit Kristian Gründling und Prof. Dr. Dr. Brink findet am Sonntag, den 08.04.18 um 19.30h im Bayreuther Cineplex statt. Der Eintritt beläuft sich auf 29,00€. Studierende haben die Möglichkeit für 15,00€ teilzunehmen.


Kommentar verfassen