Aktuelles

ThinkTank: DaimlerBuses@UniBayreuth

von Julia Forke | 15. Juli 2018

Am 11. Juni 2018 machte sich eine sechs-köpfige Delegation von Daimler Buses aus den Bereichen Corporate Quality Management (Sustainability) und Corporate Communications auf den Weg nach Bayreuth, um mit Studierenden über innovative Ideen an der Schnittstelle von Philosophie und Wirtschaft zu diskutieren. Das Format „Rethink” widmet sich seit 2008 der Lösung praxisrelevanter, unternehmerischer Themen vor dem Hintergrund philosophischer Konzepte.
Auf eine kurze Vorstellungsrunde folgte die Präsentation der Nachhaltigkeitsstrategie der Bussparte des Daimler Konzerns. Am Nachmittag präsentierten die Studierenden ihre Ideen. Dabei entstand ein lebendiger, kritischer und offener Diskurs über mögliche Weiterentwicklungen der Themen und praxisrelevante Implikationen der Konzepte. Diskutiert wurde unter anderem: Warum sollte ein Unternehmen Philosophen beschäftigen? Was bedeutet überhaupt Nachhaltigkeit? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Welche Rolle spielen dabei „Smart Mobility“ und Digitalisierung? Welche Verantwortung trägt ein B2B-Unternehmen für das Konsumverhalten des Endkunden? Und was ist überhaupt der Zweck eines Unternehmens?

Gewiss spannende und hochrelevante Fragen, die es nun zu spezifizieren und in Form eines Arbeitspapier zu diskutieren gilt.

Mehr Informationen zum Think Tank und der “Re-Think”-Reihe finden Sie hier.