Studentische Hilfskräfte



Daniel Meißner

Daniel Meißner, 2. Semester P&E-Bachelor, arbeitet seit Februar 2018 am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik. Für das P&E Studium  entschied er sich, da er der festen Überzeugung ist, dass unser Wirtschaftssystem eine Erneuerung dringend nötig hat und ein Umdenken im unternehmerischen Kontext stattfinden muss, um die Herausforderungen von Morgen zu meistern. Durch die Verknüpfung mit der Philosophie können neue Denkmuster und Ideen entstehen, die es braucht, um Veränderungen zu bewirken. Der Bereich Wirtschafts- und Unternehmensethik interessiert ihn besonders, da nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Wirtschaften in Zukunft eine zentrale Rolle einnehmen müssen. Als studentische Hilfskraft übernimmt er die Redaktionsassistenz und Projektmanagement der Think-Tank-Reihe „Rethink”.

Julia Forke

Julia Forke, 8. Semester P&E-Bachelor, arbeitet seit Februar 2018 am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik bei Prof. Dr. Dr. Alexander Brink als studentische Hilfskraft. Den Studiengang P&E wählte sie, um zu erlernen, wie man den Homo Oeconomicus und dessen wirtschaftliche Aktivitäten moralisieren kann. Als studentische Hilfskraft ist sie für die Literaturverwaltung, Digitalisierung und Webseiten-Betreuung verantwortlich.

Lena Merkel

Lena Merkel, 6. Semester P&E-Bachelor, arbeitet seit Dezember 2016 am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik bei Prof. Dr. Dr. Alexander Brink. An dem interdisziplinären Studiengang Philosophy & Economics begeistert sie besonders das vernetzte Denken und dabei insbesondere die Nahtstelle zwischen wirtschaftlichen und ethischen Lösungsansätzen. Für Sie stellt der Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik den Übergang von Theorie zur praktischen Anwendung dar. Als studentische Hilfskraft ist sie für die redaktionelle Betreuung der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik zuständig und unterstützt zudem den Lehrstuhl bei anderen Aufgaben.

Philippa Everz

Philippa Everz, 6. Semester P&E-Bachelor, arbeitet seit Dezember 2016 als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik. Für das Philosophy & Economics Studium entschied sie sich, weil sie nicht daran glauben wollte, dass Gerechtigkeit und Wirtschaft in diametraler Position zueinander stehen müssen. P&E bietet nicht nur eine Reihe an Hard-Skills, sondern auch eine Reihe an Soft-Skills, die während des Studiums erlernt werden. Für aktuelle und zukünftige Entwicklungen haben interdisziplinäres Denken, alternative Lösungswege und normative Fragestellungen einen enormen Stellenwert. An dem praxisnahen Lehrstuhl finden diese Fähigkeiten direkte Anwendung. Als studentische Hilfskraft betreut sie die Website des Lehrstuhls, übernimmt redaktionelle Tätigkeiten sowie die Literaturverwaltung.

Maximilian Magiera

Maximilian Magiera, Jahrgang 1995, studiert P&E im 6. Bachelor-Semester. Philosophie und Ökonomie mag für Viele auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun zu haben, doch ohne Reflexion, sprich Philosophie, wäre ein gutes gesellschaftliches Zusammenleben mit Wirtschaft als eines ihrer Haupttriebfedern unmöglich. Deshalb sind die beiden Fachgebiete in Wahrheit untrennbar miteinander verbunden. Wirtschafts- und Unternehmensethik bringt die theoretischen Kenntnisse direkt in die Praxis. Als studentische Hilfskraft unterstützt er das Projekt FAIRE BERATUNG.