Aktuelles

zfwu – Neue Ausgabe erschienen!

von Friedemann Nierhaus | 15. Dezember 2014 | News

Jahrgang 15, Heft 3 (2014) der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik mit dem Titel Behavioral Business Ethics ist erschienen (hrsg. von Alexander Brink, Gerhard Minnameier und Olaf J. Schumann).

Aus dem Editorial:

Anknüpfend an Gary Beckers weiten Vorteilsbegriff und die damit erweiterte ökonomische Perspektive untersucht die Verhaltens- und experimentelle Ökonomik seit vielen Jahren, wie sich Menschen in spezifischen Anreizstrukturen verhalten und wie sich entsprechende Verhaltensanpassungen modellieren und erklären lassen. Für die Wirtschaftsethik sind diese Forschungen und Befunde hoch relevant: In deskriptiver Hinsicht geht es um die Aufklärung behavioraler, emotionaler und kognitiver Aspekte situationsspezifischer Verhaltensorientierungen. In normativer Hinsicht stellt sich die Frage nach individual-, unternehmens- und ordnungsethischen Orientierungen und der entsprechenden Gestaltung von Bildungs- bzw. Personalentwicklungsmaßnahmen einerseits und Anreizstrukturen sowie Organisationsentwicklungsmaßnahmen andererseits. Darüber hinaus geht es aber auch um die Frage von Rationalität und Irrationalität im Kontext der ökonomischen Modellierung menschlichen Verhaltens. Verhaltensökonomische Befunde werden oftmals im Sinne irrationalen Handelns diskutiert (z.B. bei Framing-Effekten), was in normativer Hinsicht mitunter als Rechtfertigung eines sanften Paternalismus ausgelegt wird. Abgesehen von der Relevanz theoretischer und empirischer Fragen in diesem normativen Kontext, bedarf aber eben auch die grundsätzlichere Frage einer angemessenen ökonomischen Erklärung menschlichen Verhaltens (wiederum im Rückgriff auf Becker) einer systematischen Klärung.

Die in diesem Band zusammengefassten Aufsätze knüpfen einerseits an das Themenheft 14/2 („Menschenbild und Ökonomie“) an und leisten andererseits erste wesentliche Beiträge zu der oben umrissenen Diskussion. Die Beiträge sind z.T. aus einer Tagung zum Thema hervorgegangen, die im Oktober 2013 an der Goethe-Universität Frankfurt stattgefunden hat, organisiert von der dortigen Arbeitsstelle Wirtschaftsethik und dem Exzellenz-Cluster „Herausbildung normativer Ordnungen“.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Fachzeitschrift zfwu.