Fit in Deutsch


Fit-in-deutsch_Aktion


Fit zu werden und fit zu bleiben ist anstrengend. Für den einen mehr, für den anderen weniger. Ähnlich verhält es sich mit der geistigen Fitness. Das es den Schulen aufgrund der Vielzahl an Aufgaben häufig nicht mehr gelingt, in angemessener Weise alle Schüler zu fördern und auf der anderen Seite Lehramtsstudierende immer wieder beklagen, nicht hinreichend auf ihre spätere berufliche Praxis vorbereitet zu werden, war die Projektidee geboren: Studierende machen Schüler „fit“ im Fach Deutsch. Dabei werden sie von den Dozenten des Lehrstuhls Fachdidaktik Deutsch (Universität des Saarlandes) begleitet, um so eine individuelle Förderung der Schüler auf Basis der aktuellsten Erkenntnisse der Deutschdidaktik zu gewährleisten.

Basierend auf dem Ziel die Leistungsmotivation zu verbessern und das Selbstbewusstsein zu stärken, werden Schülerinnen und Schüler deutscher und nicht-deutscher Herkunft im Fach Deutsch gefördert. Anhand von Tests werden vorab die individuellen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler ermittelt und durch Gespräche mit Lehrern und Eltern ergänzt. Die Analyse der Testergebnisse findet gemeinsam mit Studierenden in Form eines begleitenden Seminars statt. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten hierbei ein eigenes Profil sowie eine Stärken-/Schwächenanalyse, die die Grundlage der individuellen Förderung bietet. Die wöchentlichen Förderstunden in Kleingruppen werden durch vielfältige Unterrichtsmaterialien begleitet. Beratungsgespräche für Studierende sowie die kontinuierliche Messung der Leistungsfortschritte sichern die Qualität des Projektes auf der Seite der Fördernden sowie der Geförderten. Anhand von Abschlusstests werden die Erfolge der Schülerinnen und Schüler festgehalten, die vor allem im schriftlichen und mündlichen Sprachgebrauch und der Lesemotivation zu verzeichnen sind.

„Fit in Deutsch“ bietet nicht nur Studierenden und Schülern eine fundierte Förderung, sondern bestärkt auch die Universitäten und Schulen in ihrer Zusammenarbeit. So wird die Kooperation zwischen den Universitäten Bamberg, Bayreuth und Saarbrücken mit verschiedenen Schulen der Region weiter ausgebaut.


Fit-in-Deutsch-Logo


Das Projekt dient ferner der Vernetzung verschiedener Universitäten. Die Studierenden haben die Möglichkeit, in gemeinsamen Seminaren und auf Facebook universitätsübergreifend Erfahrungen auszutauschen und sich bei der Planung der einzelnen Förderstunden wechselseitig zu unterstützen.

Zum Webauftritt von Fit in Deutsch geht es hier oder über die Facebookseite.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Wir informieren über aktuelle Stellenangebote und Neuigkeiten der Wirtschafts- und Unternehmensethik Bayreuth.
Jetzt anmelden!