Aktuelles

Ausschreibung: Leitung des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD

von Anton Gost | 16. Januar 2019

Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SI) führt als unselbständige Einrichtung der EKD mit Sitz in Hannover praxisorientierte Forschung in den Arbeitsfeldern Sozialethik, Sozial- und Wirtschaftspolitik sowie Kirchen- und Religionssoziologie durch. Es arbeitet interdisziplinär (Ev. Theologie, Sozialwissenschaften, Ökonomik). Das SI ist als wissenschaftlicher Dienst für die EKD und die Landeskirchen tätig. Mit der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers besteht eine besondere Kooperation.

Ab dem 01.05.2019 ist die Stelle der Leitung des Instituts zu besetzen. BewerberInnen sollten unter anderem folgende Anforderungen erfüllen:

  • Abgeschlossenes Studium der Evangelischen Theologie und
    Kenntnisse in den Bereichen der theologischen Sozialethik und der Sozialwissenschaften oder Studium der Sozialwissenschaften (Magister bzw. Master) mit Kenntnissen der evangelischen Theologie, insbes. der theologischen Sozialethik.
  • Laufendes öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis aus dem heraus eine Beurlaubung oder ggfs. eine Abordnung zur EKD möglich ist.
  • Mindestens Promotion. Eine Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen und ein ausgewiesenes wissenschaftliches Profil auf mindestens einem der Arbeitsfelder des Instituts sind wünschenswert.

Schriftliche Bewerbungen sind bis zum 15.02.2019 einzureichen. Zur detaillierten Ausschreibung gelangen Sie hier.