Aktuelles

Gründerlab an der Universität Bayreuth

von Friedemann Nierhaus | 15. Juli 2015

Einmal jährlich findet im Sommersemester das Gründerlab statt. Das vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik ausgerichtete Seminar richtet sich an gründungsinteressierte Studierende, die erste Berührungspunkte mit der Gründung und dem Aufbau von Startups suchen.

Unter der Leitung von Lucas Rüngeler fand die diesjährige Ausgabe am 20. / 21. Juni statt. Als weitere Referenten war zum einen David Wevers dabei, der von seinen vielfältigen Erfahrungen aus Investorensicht berichtete. Zum anderen war Moritz Orendt zu Gast, der aus erster Hand von seinem Weg als Gründer von Blogbox zu erzählen wusste.

Im ersten Block des Seminars wurden mit Hilfe von Impulsreferaten theoretische Grundlagen zu verschiedenen Gründungs-relevanten Themen wie Finanzierungsmöglichkeiten, Geschäftsideen, Business Plan oder rechtliche Fragen gelegt. Im zweiten Block konnten die Studierenden in kleinen Teams eine Geschäftsidee genauer ausarbeiten und ihr Konzept am Ende der Veranstaltung dem Plenum vorstellen. Bei den Ideen ging es u.a. um eine App, welche die Parkplatzsuche in Großstädten vereinfacht oder um ein intelligentes Fahrradschloss-System.


Kommentar verfassen