Engagement

 


Vorstands- und Beiratsfunktionen

Seniorexperte bei denkleister, Universität Witten/Herdecke (seit 2011)

Mitglied der Jury des Augsburger Wissenschaftspreises für Interkulturelle Studien (seit 2009)

Member of the Academic Circle des Global Management Consultants Network (seit 2008)

Beirat des Förderverein Philosophy & Economics e.V. (seit 2006)

Vorstandsbeisitzer der Deutsche Gesellschaft für Unternehmensführung e. V. (seit 2004)

Vorstandsbeisitzer des Deutschen Manager-Verbandes e. V. (DMV) (2002 bis 2003)

Stellvertretender Vorsitzender des Instituts für Wirtschafts- und Unternehmensethik (ifwu) (Ressort Wissenschaft) (2003 bis 2006)


Forschungs- und Förderanträge

Entwicklung eines Corporate Responsibility Index (CRI) in Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung (in Kooperation mit concern, Volumen: 700.000 Euro) (2012)

ESF-Projekt „CSRegio“ im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ (CSR-Programm) (gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem ESF Europäischer Sozialfonds für Deutschland, die Europäische Union, von Unternehmenswerte – Corporate Social Responsibility für Deutschland und von CSR Made in Germany) (www.csregio.de) (Volumen: 500.000 Euro) (2012)

Fit in Deutsch – Studierende unterstützen Schüler, Projekt zur Förderung von lernschwachen Grundschülern im Fach Deutsch, unterstützt durch regionale Unternehmen und Verlage (Volumen: 10.000 Euro) (seit 2011)

Zweiwöchige Exkursion nach China „Business Ethics in China“ (u.a. Deutsche Bank, BayChina und DAAD) (Volumen: ca. 25.000 Euro) (2011)

EU-Programm JUGEND IN AKTION, Aktion 12 zur Unterstützung der Bayreuther Dialoge (Volumen: 5.500 Euro) (2010)

Buchpublikation „Rethink Series“ in Kooperation mit der NOKIA AG, bislang 5 Bde. (Volumen: 6.000 Euro) (seit 2009)

Internationales Symposiums Leadership in Sozialen Institutionen – Leadership in Social Institutions, Internationales Wissenschaftsforum der Universität Heidelberg, gefördert durch die Volkswagen-Stiftung (8.600 Euro) und durch die Stiftung der Universität Heidelberg (3.300 Euro) (Volumen: 11.900 Euro) (2007)

Exist-Seed-Vorhaben Goleco.net, gefördert vom Forschungszentrum Jülich in der Helmholtz-Gemeinschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (Volumen: 40.000 Euro) (2006/2007)

Workshop: Unternehmensethik, Zentrum für interdisziplinäre Forschung, gefördert vom Zentrum für interdisziplinäre Forschung (gemeinsam mit O. J. Schumann und T. Beschorner) (Volumen: 9.000 Euro) (2005)

Budget der Bayreuther Dialoge (jährlich zwischen 10.000 und 30.000 Euro, Volumen: ca. 200.000 Euro) (seit 2004)

Diverse Kleinakquisen, u.a. Finanzierung einer Redaktionsassistenz für die zfwu sowie Förderungen von Buchprojekten und kleineren Tagungen (Volumen: ca. 20.000 Euro) (seit 2002)


Stipendien, Wettbewerbe und Preise

Themenwettstreit der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main „Die Ethik des Rechtsanwalts im Beruf. Ist auch in Zukunft an einem gemeinsamen Pflichtenkodex der Rechtsanwälte festzuhalten“, 1. Platz „Zur freiwilligen Selbstverpflichtung des Rechtsanwalts: eine institutionenökonomische Analyse“ (gemeinsam mit J. Sauter) (Preisgeld: 5.000 Euro) (2006)

Projektwettbewerb „Herausforderung Unternehmertum“, gemeinsam mit der Stipendiatengruppe Bayreuth der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (Volumen: 30.000 Euro) (2005/2006)

Post-Doktoranden-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2001/2002)


Akademische Weiterbildung

Akademischer Leiter und Dozent an der Campus Akademie der Universität Bayreuth, 5-Tages-Intensivseminar „CR-Management für Praktiker“, Modul „Theoretische Grundlagen von Corporate Social Responsibility Management“ und Modul „Stakeholder- und Wertemanagement“, Bayreuth (seit 2011)

Dozent an der Zeppelin Universität, Executive Master of Art for Family Entrepreneurship (exMA FESH), Modul “Die Umwelt von Familienunternehmen”, Friedrichshafen (seit 2011)

Dozent am Advanced Study Center und am Centre for Philanthropy Studies (CEPS), Intensivkurs “Finanzmanagement von Non-Profit-Organisationen“, Modul “Ethik und Anlagemanagement”, Basel (seit 2011)

Dozent im PhD-Studiengang „Diakoniewissenschaft“, Institut für Diakoniewissenschaft und DiakonieManagement (IDM), Übernahme verschiedener Module, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel (seit 2010)

Dozent im Curriculum Gesundheitsökonomie GWS (Gesundheit Wissenschaft Strategie) zur Weiterbildung im Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. (KfH), Modul „Corporate Governance“, Neu-Isenburg (seit 2010)

Verfasser des Studienmaterials der AKAD Wissenschaftliche Hochschule Lahr, Wirtschafts- und Unternehmensethik: Managementethik – Handelnde im Unternehmen, Lerneinheit 5, Lahr: AKAD Wissenschaftliche Hochschule Lahr GmbH (2007)

Anbieter im Rahmen der Campus Akademie der Universität Bayreuth, Modul „Managementethik“ (2006 bis 2008)

Leiter und Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Kommunikation am Weiterbildungsinstitut der Universität Bayreuth (gemeinsam mit O. Hansmann sowie mit fünf weiteren Professoren der Universität Bayreuth und zwei Unternehmensberatern) (Zertifikat Kommunikationsmanager) (2003 bis 2005)

Mitarbeiter und Dozent am Christian-Jakob-Kraus-Institut für Wirtschafts- und Sozialphilosophie der FernUniversität Hagen, Weiterbildungsmaster „Wirtschaftsphilosophie“ (gemeinsam mit K. Röttgers und L. Immerthal) (2002 bis 2004)


Funktionen an der Universität Bayreuth

Mitglied des Stipendienauswahlausschusses „Vergabe von Deutschlandstipendium“ (seit 2013) Mitglied des Fakultätsrats der Kulturwissenschaftlichen Fakultät (2009 bis 2013)

Ersatzvertreter für die Prüfungskommission für den BA-Studiengang (seit 2007) und MA-Studiengang Philosophy & Economics (seit 2007 bis 2012)

Stellvertretendes Mitglied der Ethik-Kommission für Forschungsfragen an der Universität Bayreuth (seit 2006) Studienstiftung der Deutschen Wirtschaft (SDW), Vertrauensdozent an der Universität Bayreuth (seit 2004)

Mitglied der Kommission für die Durchführung des Eignungsfeststellungsverfahrens im BA-/MA-Studiengang Philosophy & Economics (seit 2003)

Layout und Konzeption der Corporate-Identity Philosophy & Economics, Logo-Entwicklung, Geschäftsausstattung, Konzept der Informationsbroschüre (gemeinsam mit R. Hegselmann, U. Czaniera, P&E-Studierenden, S. Kilders) (2003)

Konzeption und Redaktion des Internetauftritts pe.uni-bayreuth.de (gemeinsam mit U. Czaniera, G. Freund, Fa. Hohner & Wabnitz) (2002 bis 2004)

Praktikumsakquise und Praktikantenbetreuung (gemeinsam mit dem Bachelor-Praktikanten-Büro der Universität Bayreuth und R. Schüßler) (seit 2002)


Berufungskommissionen

Universität Regensburg (externes Mitglied): W2 Praktische Philosophie (2011)

Universität Bayreuth: W1 International Governance (2011)

Bundeswehr Universität München (externes Mitglied): W2 Wandel und Nachhaltigkeit (2010)

Universität Bayreuth: W3 Politische Philosophie (2010)

Universität Bayreuth: W3 Philosophie (2012)

University of Lugano: Evaluation of P. Seele (Promotion from Junior to Senior Assistant Professor (2013)

Universität Bayreuth: W2 Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Arbeitsmarktforschung (2013) (in Vorbereitung)

Anfertigung von diversen Vergleichsgutachten


Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen

Ausrichtung und Leitung der Vortragsreihe zur EKD-Denkschrift „Unternehmerisches Handeln in evangelischer Perspektive. Eine kritische Auseinandersetzung“, Universität Bayreuth, Bayreuth (5/2009)

Ausrichtung und Leitung einer internationalen SEEP-Fachtagung „Corporate Governance and Business Ethics“, Universität Witten/Herdecke, Witten (6/2008)

Ausrichtung und Leitung der Seminartagung „Grenzen des Ökonomischen“, Universität Bayreuth, Bayreuth (11/2007)

Ausrichtung und Leitung des Internationalen Symposions „Leadership in Sozialen Institutionen“, Internationales Wissenschaftsforum der Universität Heidelberg (IWH), Heidelberg (3/2007)

Ausrichtung und Leitung des Workshops „Unternehmensethik“, Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Bielefeld (12/2005)

Ausrichtung und Leitung der wissenschaftlichen Fachtagung „Anreiz versus Tugend? Merkmale einer modernen Führungsethik“, Die Wolfsburg – Katholische Akademie des Bistums Essen in Zusammenarbeit mit der Ruhr- Universität Bochum, der Universität Bayreuth und dem Institut für Wirtschafts- und Unternehmensethik (ifwu), Mühlheim (3/2004)

Ausrichtung und Leitung des „16. Berliner Doktoranden- und Habilitandenforum“, Universität Bayreuth, Bayreuth (11/2003)

Ringvorlesung der Bayreuther Nachwuchswissenschaftler (BMBF-Programm „Juniorprofessuren“) Junioren treten in den Ring, Universität Bayreuth (6/2003)

Ausrichtung und Leitung der wissenschaftlichen Fachtagung „Agieren und Reagieren – Das Gesundheitswesen im Spagat zwischen Ökonomie und Ethik“, Internationales Begegnungszentrum der Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bochum (4/2003)

Ausrichtung und Leitung der wissenschaftlichen Fachtagung „Wirtschafts- und Unternehmensethik: Rückblick – Ausblick – Perspektiven. Braucht die Wirtschafts- und Unternehmensethik eine Neuorientierung?“ in Zusammenarbeit mit dem Max-Weber-Kolleg und der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), Erfurt (9/2002)


Doktorandenworkshops

Leitung des 2. RMI Doktoranden-Workshops, Universität Witten/Herdecke (gemeinsam mit M. Morner, L. Heidbrink und M. Huse) (9/2013)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Nachhaltige Entwicklung – Integrität – Verantwortung: Leitthemen der Wirtschaftsethik“, DNWE Jahrestagung in Heilbronn (6/2013)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Markt, Mensch, Mittelstand“, DNWE Jahrestagung in Heilbronn (gemeinsam mit O. J. Schumann) (9/2012)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Vertrauen in Vergleichbarkeit? (Inter)nationale Standards ethischer Unternehmensführung“, DNWE Jahrestagung in Hamburg/Elmshorn (gemeinsam mit M. Aßländer) (4/2011)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Religion – Störfaktor und Resource in der Wirtschaft“, DNWE Jahrestagung in Bonn (gemeinsam mit M. Aßländer) (3/2010)

Leitung des Doktoranden-Workshops „CSR in der Wirtschaftskrise – Die Verantwortung der öffentlichen Akteure“, DNWE Jahrestagung in Bonn (gemeinsam mit M. Aßländer) (4/2009)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Corporate Social Responsibility – Reichweiten der Verantwortung“, DNWE Jahrestagung in Bonn (gemeinsam mit M. Aßländer) (4/2008)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Wirtschaftskriminalität und Ethik“, DNWE Jahrestagung in Berlin (gemeinsam mit M. Aßländer) (3/2007)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Generationengerechtigkeit als Aufgabe von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“, DNWE Jahrestagung in Frankfurt Seeheim-Jugenheim (4/2006)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Ethik für Banken und Finanzintermediäre“, DNWE Jahrestagung in Frankfurt Seeheim-Jugenheim (3/2004)

Leitung des Doktoranden-Workshops „Corporate Citizenship“, DNWE Jahrestagung in Frankfurt Seeheim- Jugenheim (4/2002)


Moderationen

Moderation „Symposion Unternehmenskultur“, Universität Witten/Herdecke (9/2013)

Sitzungsleitung „Ethik in der betriebswirtschaftlichen Forschung“, Wissenschaftliche Kommission „Wissenschaftstheorie und Ethik in den Wirtschaftswissenschaften“ (3/2010)

Diskussionsleitung „Korruptionsursachen“, Tagung „Korruptionsprävention – Diagnosen und Therapien“, Wittenberg-Zentrum Leucorea, Wittenberg (6/2006)

Chair des Tracks Doctoral Program “Ethical Aspects of Management in Theory and Practice (EAMTP)”, Freie Universität Berlin (5/2006)

Podiumsdiskussion „Herausforderung Unternehmertum“, Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Diskussionsrunde im Alexander-von-Humboldt-Haus der Universität Bayreuth, Projektgruppe Bayreuth (11/2005)

Chair der Session “Significance of Social Contribution of Companies for Communities”, International Conference “Corporate Social Responsibility“, Humboldt Universität Berlin (10/2004)

Chair der Arbeitsgruppe „Globalisierung, Technik und Wissensgesellschaft“, Ausschuss Wirtschaftsethik der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, München (12/2003)

Podiumsdiskussion „Interdisziplinarität und Gerechtigkeit“, fünf beteiligten Lehrstühlen an der Ruhr-Universität Bochum (4/2002)


Bayreuther Dialoge

Freiheit (Projektleitung: J. Franz, A. Rossmannek und L. Beck) (10/2013)

Wahres Glück – Ware Glück (Projektleitung: L. Deffaa, L. Cohrs, J. Koll) (10/2012)

Wissen.Gewissen.Nichtwissen. (Projektleitung: D. Schad, H. Rusinek, N. An Trinh) (10/2011)

Chancengleichheit – Eine Investition in die Zukunft (Projektleitung: R. Etter, A. Hudea, J. Willisch) (10/2010)

Agenda Humanitas – Wirtschaft (ver)sucht Menschlichkeit (Projektleitung: B. Rumpf, J. Rosenbaum, J. Stöckmann) (11/2009)

Moralisierung der Märkte – Neue ohnMacht des Konsumenten (Projektleitung: B. Fliß, J. Auernheimer, M. P. Greitens) (10/2008)

Risiko – hinterFragen und verAntworten (Projektleitung: F. Quack, S. Joha, M. Andrae) (10/2007) Leistung! Leid oder Leidenschaft (Projektleitung: L. Waffenschmidt, K. Nass) (10/2006)

Erfolgsmodell Deutschland – Was sind unsere Werte wert? (Projektleitung: O. Funke, S. Radde) (10/2005) Die Solidarität ist tot – es lebe die Solidarität! (Projektleitung: M. Delbrück, C. Müller) (11/2004)


Assessment Centers

Durchführung, Organisation und Juror eines Assessment-Centers in Kooperation mit der Allianz-Tochter Advance Finanzplanung und der AXA AG an der Universität Bayreuth (2003 bis 2006)

Juror eines Assessment-Centers Festival Junger Künstler (2005)


Wissenschaftsberatung und Kooperationspartnerschaften

Beteiligung an dem Bachelorprogramm „Internationale Wirtschaft und Entwicklung“ sowie an den Masterprogrammen „Betriebswirtschaftslehre“ und „Internationale Wirtschaft & Governance“, Universität Bayreuth (seit 2009)

Editor csr-news.net, Internationale Plattform zur Corporate Social Responsibility (gemeinsam mit T. Beschorner et al.) (2008 bis 2011)

Mitglied des Universitätskreises Bayreuth der Evangelischen Akademie Tutzing (2009 bis 2012)

Kooperationspartner des Internationalen Elitestudiengang „Global Change Ecology“, Sprecher: Professor Dr. C. Beierkuhnlein Universität Bayreuth (seit 2005)

Mitglied einer wirtschaftsethischen Arbeitsgruppe „Alternative Heilmethoden“, Sprecher: Professor Dr. Dr. E. Nagel, Universität Bayreuth (2005)

Wissenschaftlicher Berater und Mitarbeiter des Zentrums für medizinische Ethik e. V., Ruhr-Universität Bochum (2002 bis 2006)

Kooperationspartner der ZiF-Kooperationsgruppe, Public Health Genetics, Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Bielefeld, Sprecher: Professorin Dr. A. Brand (Joachim-Becher-Preis 2004) (2003/2004)

Wissenschaftlicher Berater des DFG-Graduiertenkollegs „Kriterien der Gerechtigkeit in Ökonomie, Sozialpolitik und Sozialethik“, Ruhr-Universität Bochum, Sprecher: Professor Dr. C. Frey, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (2001 bis 2004)


Gesellschaftliches Engagement

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Wir informieren über aktuelle Stellenangebote und Neuigkeiten der Wirtschafts- und Unternehmensethik Bayreuth.
Jetzt anmelden!