Aktuelles

bayreuther dialoge 2021 | Blockseminar Führung und Strategie in der Wissensökonomie

von Felix Schmitz | 5. Mai 2021 | News

Das neue Team der bayreuther dialoge hat sich zusammengefunden und bereitet die Konferenz am 30. & 31. Oktober 2021 fleißig vor. Das Zukunftsforum für Ökonomie, Philosophie und Gesellschaft wird traditionell ehrenamtlich durch die Erstsemester des Philosophy & Economics Bachelorprogramms der Universität Bayreuth organisiert.

Am ersten Maiwochenende tauchte ein Teil des dialoge-Teams 2021 tiefer in die Ausarbeitung des diesjährigen Themas „Schwäche” zusammen mit unserem Institusleiter und Beiratsmitglied der bayreuther dialoge Alexander Brink ein. Die Gelegenheit wurde genutzt, um im Team ein tieferes Verständnis für das Thema der Konferenz in diesem Jahr “Schwäche” zu entwickeln, Raum für neue Ideen zu schaffen und die ersten Schritte in Richtung Konzeption der Konferenz zu gehen. Verschiedene zu beleuchtende Teilaspekte wurden in Impulsvorträgen angeregt und in Diskussionen weiterentwickelt. 

Außerdem durfte das Team durch Jürgen Fuchs’ Impulse auch in die Welt der Wissensökonomie eintauchen und somit im Transfer zwischen Forschung und Praxis lernen. Nach dem intensiven und erfolgreichen Wochenende rundum Projektarbeit und die Wissensökonomie freuen wir uns alle um so mehr auf die nächsten bayreuther dialoge in diesem Herbst!

Weitere Informationen zum Team und der Konferenz im Herbst gibt es hier auf der Webseite der bayreuther dialoge.


Testatsübergabe FEELcare an die ALH-Gruppe

von Felix Schmitz | 5. Mai 2021 | News

Die neue betriebliche Pflegelösung FEELcare der Hallesche erhält das Nachhaltigkeitstestat der Universität Bayreuth und der Concern GmbH.

„Unsere Produktinnovation verbessert die Nachhaltigkeit in Unternehmen. Das Pflegenagebot für Firmen wirkt sich positiv auf ethische Prinzipien aus. Es leistet einen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und wirkt sozial“, fasst Christoph Bohn, Vorstandsvorsitzender der Hallesche, das Ergebnis des Testats zusammen. „Mit dem Angebot fördern Unternehmen die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Das stärkt das Image bei Mitarbeitern, jungen Talenten und Kunden.“

Die Hallesche erhält bereits zum zweiten Mal ein Nachhaltigkeitstestat. Das Testat wurde zusammen von unserem Institutsleiter Alexander Brink mit der Strategie- und Managementberatung Concern an die Hallesche überreicht. „Dank des Testats wissen Firmen: Sie kaufen ein nachhaltiges Produkt von einem glaubwürdig nachhaltigen Unternehmen. Was sie ihren Mitarbeitern als Arbeitgeber bieten, können sie in ihren Nachhaltigkeitsbericht aufnehmen. Das macht ihr Engagement nach außen transparent“, beschreibt Alexander Brink den Nutzen des Gutachtens.

Für weitere Informationen zu der Pflegelösung FEELcare der Halleschen besuchen Sie die Seiten der Halleschen unter diesem Link.


BMJV-Impulsvortrag zu “Corporate Digital Responsibility”

von Felix Schmitz | 30. April 2021 | News

Am 14. April fand im Rahmen der “CDR Impuls Veranstaltungsreihe” der CDR-Initiative des Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz die Auftaktveranstaltung mit dem Titel “Corporate Digital Responsibility – Grundlagen und Perspektiven” statt. Unser Institutsleiter Prof. Dr. Dr. Alexander Brink gab zusammen mit dem Staatssekretär Prof. Dr. Kastrop einen Einstieg in die unterschiedlichen Bereiche und konkrete Anwendungen der Corporate Digital Responsibility. Im Anschluss an den Impulsvortrag wurde auf die vielen spannenden Fragen der Teilnehmer:innen eingegangen.

Das Bundesministerium schreibt zu dem Thema der Corporate Digital Responsibility “(…) [d]urch die Corona-Pandemie wurde die digitale Transformation erheblich beschleunigt – und unternehmerische Verantwortung wird relevanter denn je.”, dem können wir nur zustimmen und freuen uns auf den weiteren Austausch in der Veranstaltungsreihe. Herzlichen Dank für die Einladung und den Transfer des CDR-Themas in die Praxis.

Weitere Informationen zur CDR-Initiative und folgenden Veranstaltungen in der Reihe können hier gefunden werden.


“Werte im Zeitalter der digitalen Transformation” Vortrag bei der Führungskräfte-Tagung von ROLAND

von Felix Schmitz | 30. April 2021 | News

Unser Instutsleiter Alexander Brink hat auf der diesjährigen Führungskräfte-Tagung von ROLAND einen Impulsvortrag zu “Werte im Zeitalter der digitalen Transformation” gehalten. Er argumentierte dafür, dass eine erfolgreiche digitale Transformation über Werte getrieben werde. Werte haben neben der bekannten Orientierungsfunktion als sogenannter “Wertekompass” ebenso eine Legitimations-, Motivations- und Sinnstiftungsfunktion. In unserer digitalen Zukunft werden Werte also eine Schlüsselfunktion einnehmen. Purpose Leader, welche sich im Blue Ocean der Werte bewegen, werden weg vom Read Ocean der Funktionalitäten neue Märkte erschließen und kreieren, auf denen neue Nachfragen geschaffen werden. Die Nachfrage nach sinnstiftender Arbeit ist beispielsweise über die letzten Jahre enorm gestiegen. Unternehmen sollten demnach ihre Werte neu ausrichten, um junge Talente für sich zu gewinnen.

Herzlichen Dank an Frau Anna Wörner für die visuelle Zusammenfassung des Vortrags!


Ausschreibung eines Praktikums am Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung

von Felix Schmitz | 27. April 2021 | News

Das IÖW ist ein führendes wissenschaftliches Institut auf dem Gebiet der praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung. Gesucht werden Studierende für eine Praktikumsstelle im Umfang von 3 Monaten. Inhaltlich wird bei der Vorbereitung und Konzeption von quantitativen Studien und Feld-Experimenten sowie der Erstellung von Fragebögen mitgewirkt. Außerdem wird bei der statistischen Auswertung und Analyse von quantitativen Befragungsergebnissen unterstützt werden.

Die Bewerbungsdeadline ist der 3. Mai 2021. Für weitere Informationen befindet sich hier ein Dokument oder auch Informationen auf dieser Webseite.


Bewerbungsfrist für Stipendien der Stiftung der deutschen Wirtschaft

von Felix Schmitz | 27. April 2021 | News

Die Bewerbungsfristen für die Förderprogramme der Stiftung der deuthschen Wirtschaft (sdw) sind in diesem Jahr jeweils der 30. April.
Es werden Studierende gefördert, die neben ihrer Leistungsfähigkeit und -bereitschaft auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und sich engagieren. Dadurch stärkt die sdw die Entwicklung zukünftiger Führungskräfte und Personen, die sich für die Gemeinschaft einsetzen.

Neben der Studienkosten-Pauschale sind besonders die interdisziplinären und durch vielfältige Themen gekennzeichneten Seminare und Akademien ein zentraler Aspekt der Förderung. Außerdem ist der Förderzeitraum durch eine enge Betreuung von lokalen Vertrauenspersonen und durch einen regelmäßigen Austausch in der Regionalgruppe Bayreuth geprägt.

Die Bewerbung kann hier für Studierende eingereicht werden.
Wir helfen gerne bei Fragen rund um die sdw weiter.


Fakultätsübergreifendes Zusatzstudium Nachhaltigkeit | Universität Bayreuth

von Felix Schmitz | 19. April 2021 | News

Im Sommersemester 2021 startet erstmalig das „Zusatzstudium Nachhaltigkeit“ an der Universität Bayreuth. Dieses richtet sich fakultätsübergreifend an alle immatrikulierten Studierenden und bietet die Möglichkeit, sich parallel zum Studium vertieft mit Fragestellungen der Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und diese mit dem eigenen Studium zu verbinden. Nach erfolgreichem Bestehen wird ein benotetes Zertifikat ausgestellt.

In dem Zusatzstudium werden den Studierenden wertvolle Kompetenzen vermittelt, die zur aktiven Mitgestaltung und reflektierten Entscheidungen im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Entwicklung befähigen.

Das Zusatzstudium gliedert sich in die drei Bereiche der Einführungsmodule, den Vertiefungsbereich und ein Projektmodul. Der Umfang des Programms beträgt 30 ECTS.

Weitere Informationen zum Zusatzstudiums finden Sie hier: https://www.zsnachhaltigkeit.uni-bayreuth.de/de/index.html


Leuchtturm Akquise Unterstützung im B2B Marketing gesucht

von Felix Schmitz | 19. April 2021 | News

Die Leuchtturm Akquise sucht Untersützung im B2B Marketing.

Nötig Voraussetzungen sind neben einer sicheren Kommunikation in Wort und Schrift der Besitz eines Laptops und Telefons und große Freude am telefonischen Kontakt.

Weitere Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen und für Rückfragen kann an jobs(at)leuchtturm-akquise.de geschrieben werden.


Call for Papers | Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (23/2)

von Felix Schmitz | 12. April 2021 | News

Die Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu) wird unter anderem von Prof. Brink herausgegeben. Sie ist eine wissenschaftliche interdisziplinäre Fachzeitschrift mit theoretischer und praktischer Ausrichtung an der Schnittstelle von Ökonomie und (praktischer) Philosophie. Sie können mehr Informationen zu der Zeitschrift und dem Herausgeberkreis hier finden.


zfwu 23/2 (2022): Sustainable Finance

Call for Papers bis zum 3. Dezember 2021
Für diese Ausgabe rufen wir zu Beiträgen auf, die sich aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven mit den Herausforderungen der Sustainable Finance mit wirtschafts- und unternehmensethischen Bezügen befassen. Das Feld der Beiträge ist bewusst weit gehalten und soll Raum geben für praktische und theoretische Beiträge. Es bieten sich u. a. folgende Themen aus interdisziplinärer Perspektive wie zum Beispiel der Philosophie, Ökonomie, Soziologie oder Psychologie für das geplante Themenheft an: Sustainable Taxonomie, Standards, Labels, Benchmarks; Ethical/Green Investing; Sustainable Infrastructure; Sustainable Corporate Governance; Value-Based Finance; Ethik und Kapitalmarkt; Normative Grundlagen von Geld und Kapital, Moralische Investor*innen, Reporting.
Mehr Informationen hier.


CDR-Impuls Vortrag im BMJV

von Felix Schmitz | 12. April 2021 | News

Am 14. April startet die neue Veranstaltungsreihe “CDR-Impuls” der CDR-Initiative des Bundesminsterium der Justiz und für Verbraucherschutz, in welcher verschiedene Bereiche und konkrete Anwendungen der Corporate Digital Responsibility beleuchtet werden.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe wird der Staatssekretär Prof. Dr. Kastrop gemeinsam mit unserem Institutsleiter Prof. Dr. Dr. Alexander Brink geben. Im Anschluss zu ihrem Impulsvortrag zu den Grundlagen und Perspektiven der CDR haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, in einem Austausch Fragen zu stellen. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen – die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 100 begrenzt.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Hier gibt es weitere Informationen zu unserem Profilfeld Digitalethik und unserem Bereich Transfer.