Aktuelles

Jetzt für Wittenberger Herbstakademie bewerben!

von Anton Gost | 17. August 2019 | News

Die 4. Wittenberger Herbstakademie Wirtschafts- und Unternehmensethik wird zwischen dem 4. und 8. November 2019 am Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik stattfinden. Als Fortführung der traditionsreichen DNWE-Herbstakademie wird sie gefördert durch die Heinz und Heide Dürr Stiftung. Ziel der Akademie ist es, exzellenten und interessierten Studierenden theoretische Grundlagen und praktische Anwendungsmöglichkeiten der Wirtschafts- und Unternehmensethik zu vermitteln.

Die diesjährige Herbstakademie wird ihren Fokus auf jene gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen legen, die durch die Digitalisierung bedingt werden. Wissenschaftler*innen werden erläutern, welche Fragen sich aus den neuen Herausforderungen ergeben und Expert:innen aus der Praxis wie z.B. Microsoft werden zeigen, welche Tools sie entwickeln, um diese Herausforderungen zu überwinden. Bis zum 11. August 2019 können sich Masterstudierende mit ersten Qualifizierungen im Bereich Wirtschafts- und Unternehmensethik bzw. Nachhaltigkeit. Bei besonderer Eignung können auch Bachelorstudierende berücksichtigt werden. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Bewerbung finden Sie hier.


“FAIRE Beratung” im Finanzbereich – 3 Fragen

von Anton Gost | 14. August 2019 | News

Insbesondere in Zeiten der Niedrigzinsen ist es für Sparkassen und Genossenschaftsbanken zukunftsweisend, durch faire und qualitative Beratung das Vertrauen ihrer Kund*innen zu gewinnen. Professor Alexander Brink vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth ist Mitinitiator des Projekts „FAIRE Beratung“.

Die Campusakedemie Bayreuth hat Prof. Brink hat ihm aus diesem Grund 3 Fragen zum Begriff der Fairness in der Finanzberatung gestellt. Den vollständigen Artikel können Sie hier einsehen.

Falls Sie sich weitergehend über das Thema informieren wollen, gelangen Sie hier zur Website der Initiative “FAIRE Beratung”. Wollen Sie selbst aktiv werden, verweisen wir Sie auf die Ausbildung zum Fairness-Manager an der Campusakemie Bayreuth.


Ausschreibung: Praktikum bei der Bertelsmann Stiftung

von Anton Gost | 12. August 2019 | News

Zentrales Ziel des Programms „Unternehmen in der Gesellschaft“ ist es, Bewusstsein für die Verantwortung von Unternehmen bei Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik zu schärfen sowie bestehende und neue Ansätze von gesellschaftlicher Verantwortung (CSR) in den Unternehmen zu fördern. Neue Trends und Herausforderungen, wie den digitale Wandel in Unternehmen gilt es zu beschreiben und in den Kontext einer nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung zu integrieren. Da Unternehmensverantwortung ihr volles Potenzial dann am besten entfalten kann, wenn Unternehmen mit Politik und Verwaltung sowie Non-Profit-Organisationen zusammenarbeiten, will das Programm bewährte und neue Formen solcher Partnerschaften nachhaltig unterstützen. 

Die Bertelsmann Stiftung sucht für das Projekt ab 15. September oder ab 01. Oktober 2019 einen konzeptionsstarken Praktikanten (m/w/d).

Zu den Aufgaben gehören:

Bewerber*innen sollten die folgenden Anforderungen erfüllen:

Für weitere Informationen gelangen Sie hier zur vollständigen Ausschreibung.


CSR-Initiative im Landkreis München

von Anton Gost | 6. August 2019 | News

Der Landkreis München legte gemeinsam mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) im vergangenen Monat den Grundstein für eine Initiative für mehr Corporate Social Responsibility (CSR) im Mittelstand. Der Veranstaltung wohnten über 100 Vertreter*innen kleiner und mittelständiger Unternehmen bei. Professor Brink vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik war als Redner geladen.

In Zeiten des Klimawandels sehen sich die teilnehmenden Unternehmen in der Pflicht soziale Verantwortung zu übernehmen. Mit der Einführung der Sensibilisierungskampagne nimmt der Landkreis dahingehend eine deutschlandweite Vorreiterrolle ein. Schirmherrin der Initiative ist die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer (CSU). In ihrer Rede gibt sie zu bedenken, dass der Erfolg von Unternehmen zu oft an Zahlen bemessen werde, die Verantwortung für die Gesellschaft aber auch wichtig sei und nicht in Widerspruch zum wirtschaftlichen Erfolg stehe.

Professor Brink bekräftigt diese Aussage und geht auf die wirtschaftlichen Vorteile ein, mit denen Unternehmen durch sozial engagiertes Handeln rechnen können. Auf der Suche nach Fachkraften hätten verantwortungsvolle Unternehmen beispielsweise einen Vorteil, da kommende Generation vermehrt Wert auf sinnstiftende Arbeit legten.

Weitere Artikel zur Auftaktveranstaltung finden Sie auf den Seiten des Münchner Merkur, der Süddeutschen Zeitung und des Mittelstand in Bayern.


Video: Unternehmerische Nachhaltigkeit

von Anton Gost | 30. Juli 2019 | News

Im Rahmen eines One Minute Talks der Campusakademie Bayreuth gibt Professor Alexander Brink vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik einen Einblick in den Berreich Corporate Responsibility und erklärt, wie Nachhaltigkeit im unternehmerischen Kontext erreicht werden kann.


Bericht: Workshop zum Einsatz von KI im Personalbereich

von Anton Gost | 15. Juli 2019 | News

Im Juni 2019 beschäftigten sich Studierende des Studienganges Philosophy & Economics unter Anleitung des Beratungsunternehmens hkp Group mit ethischen Gesichtspunkten des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz im Personalbereich.

Im Zentrum des Workshops stand die Übertragung der Richtlinien für den verantwortungsvollen Einsatz von KI in der Personalarbeit des Ethikbeirats HR-Tech in die Praxis. Dazu wurden zunächst theoretische Kenntnisse zur Funktionsweise von KI und ihrer Anwendungsmöglichkeiten in der Personalarbeit und anschließend die damit verbundenen Risiken behandelt. Auf dieser Grundlage wurden die Richtlinien für den verantwortungsvollen Einsatz von KI in der Personalarbeit analysiert und in einem interaktiven Format in die Praxis übertragen. Die daraus gewonnen Erkenntnisse helfen dem Ethikbeirat bei der Weiterentwicklung der Richtlinien im Rahmen einer öffentlichen Konsultationsphase und liefern einen Ansatz zur Anwendung der Richtlinien bei der Nutzung von KI-Lösungen im organisationalen Kontext. Der Workshop wurde kooperativ durch Prof. Brink vom Bayreuther Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik, sowie Leon Jacob und Roman Kästel von der hkp Group durchgeführt.

Die Ergebnisse des Workshops wurden durch eine Fotodokumentation ausführlich festgehalten.


Kurzfilm Open Air der bayreuther dialoge

von Anton Gost | 12. Juli 2019 | News

Das Team der 16. bayreuther dialoge lädt am heutigen Abend zum Open Air Kino im Ökologisch-botanischen Garten der Universität Bayreuth ein.

Der Einlass beginnt um 19:30 Uhr und wird gegen einen Eintritt von 3€ gewährt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite der bayreuther dialoge: https://www.facebook.com/events/385575355405514/



Ausschreibung: Referat für Corporate Social Responsibility

von Anton Gost | 1. Juli 2019 | News

Das Referat begleitet und gestaltet das Thema „Corporate Social Responsibility (CSR)“ und „Corporate Digital Responsibility (CDR)“. Im Mittelpunkt steht die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Nutzung von CSR als Managementstrategie, die Sichtbarmachung von Best Practice, die Förderung des Dialogs zwischen Unternehmen und ihren Anspruchsgruppen sowie die Weiterbildung und das Erlernen von CDR/CSR-Kompetenzen.

Zu den Aufgaben zählen im Einzelnen:

Zur vollständigen Ausschreibung gelangen Sie hier.


Video: Fairness im Finanzsektor

von Anton Gost | 17. Juni 2019 | News

Im Rahmen eines One Minute Talks erklärt Professor Brink vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik das Konzept der Fairness mit besonderem Fokus auf den Finanzbereich. Viel Spaß beim Ansehen!


Vorstandsempfang der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

von Anton Gost | 14. Juni 2019 | News

Die Evangelische Stiftung Alsterdorf ist ein diakonisches Dienstleistungsunternehmen. Beim diesjährigen Empfang konnten die Stiftungsvorstände ca. 300 Gäste aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft auf dem Alsterdorfer Markt willkommen heißen – unter ihnen Prof. Brink vom Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth.

Mit seinem Vortrag “Ethik in Zeiten der Digitalisierung – Wie unsere Sozialwirtschaft mit Werten gewinnt” stellte Prof. Brink dem enstpannten Teil des Abends eine Analyse zu digitalen Märkten und verantwortlichem Unternehmertum voran. Tech-Giganten wie Facebook und Google besäßen zwar eine hohe Marktmacht, bewegten sich jedoch noch immer im “Red Ocean” der Konkurrenz und Profitmaximierung. Für wertegetriebene Unternehmen sei es daher der Schlüssel zum Erfolg, sich in den “Blue Ocean” der Werte zu begeben, in dem Kund*innen durch die Sinnhaftigkeit des Unternehmens gewonnen werden.

Einen ausführlichen Bericht zu der Veranstaltung finden Sie hier.