Aktuelles

Bericht: Workshop zum Einsatz von KI im Personalbereich

von Anton Gost | 15. Juli 2019

Im Juni 2019 beschäftigten sich Studierende des Studienganges Philosophy & Economics unter Anleitung des Beratungsunternehmens hkp Group mit ethischen Gesichtspunkten des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz im Personalbereich.

Im Zentrum des Workshops stand die Übertragung der Richtlinien für den verantwortungsvollen Einsatz von KI in der Personalarbeit des Ethikbeirats HR-Tech in die Praxis. Dazu wurden zunächst theoretische Kenntnisse zur Funktionsweise von KI und ihrer Anwendungsmöglichkeiten in der Personalarbeit und anschließend die damit verbundenen Risiken behandelt. Auf dieser Grundlage wurden die Richtlinien für den verantwortungsvollen Einsatz von KI in der Personalarbeit analysiert und in einem interaktiven Format in die Praxis übertragen. Die daraus gewonnen Erkenntnisse helfen dem Ethikbeirat bei der Weiterentwicklung der Richtlinien im Rahmen einer öffentlichen Konsultationsphase und liefern einen Ansatz zur Anwendung der Richtlinien bei der Nutzung von KI-Lösungen im organisationalen Kontext. Der Workshop wurde kooperativ durch Prof. Brink vom Bayreuther Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik, sowie Leon Jacob und Roman Kästel von der hkp Group durchgeführt.

Die Ergebnisse des Workshops wurden durch eine Fotodokumentation ausführlich festgehalten.